Veröffentlicht in Allgemein

noch in eigener Sache

ich habe eine Arthrose im Knie und die Spritzen die ich wöchentlich einmal bekomme, helfen mir absolut nicht. ich war jetzt bei drei Ärzten und keiner kann mir sagen wie das weitergehen soll. ich hab entsetzliche Knochenschmerzen, heute morgen hab ich mir jetzt mal 2 Voltaren Retard eingeworfen, da merke ich es ist minimal besser. die Spritzen enthalten auch Kortison, aber nur einmal die Woche, wer hat damit gute oder schlechte Erfahrungen gemacht. ich hab das Gefühl, das Kortison macht einen noch mehr krank. Geht es jemandem vielleicht ähnlich ? Ich bin nervös und kann nachts nicht gut schlafen. warum wird nicht ein Medikament verschrieben, daß einem die akuten Schmerzen wegnimmt ?

Autor:

ich bin bei #twitter, #instagram und ab und zu bei #facebook

20 Kommentare zu „noch in eigener Sache

  1. Mir hat nichts geholfen, auch nicht die Kortisonspritzen.
    Opiate und morphinhaltige Tabletten lindern sehr gut die Schmerzen. Habe ich alles ausschleichen lassen und das ging gut. Dafür aber wieder mehr Schmerzen.
    Bewegung ist immer gut, manchmal geht es aber nicht.
    Mich hat der Orthopäde zum Neurochirurgen überwiesen, was nicht heißt, dass du eine OP brauchst, aber vielleicht kann er dir besser helfen.

    Alles Gute wünsche ich dir ❤

    Gefällt mir

    1. Ich werde ihn fragen was er meint dann geh ich halt zum neurologen. momentan kann ich noch nichts sagen, Operation oder nicht. Ich werde mir dann erstmal was vernünftiges verschreiben lassen was auch hilft ich hab sowas ja noch nie genommen Mal sehen ob’s verschrieben wird ich werde ein bisschen Druck machen. Danke Mathilda 🙌🙌

      Gefällt 1 Person

        1. Noch eine Frage was würdest du für ein Medikament empfehlen ? Meinem Arzt muss ich sagen was ich will damit er es kapiert. Tramadol vielleicht ?

          Gefällt mir

            1. Tilidin hab ich nachgelesen ist Stufe 1 der opoide glaub ich, morgen früh geh ich zum Hausarzt der verschreibt mir das, ich kenne sie ziemlich gut

              Gefällt mir

  2. Hallo Du !,
    Kann Dir da leider auch nichts raten , nach Goethe soll man das ja auch nicht tun, tue jeder was er nicht lassen kann und rate sich selbst 😁.
    Außerdem sind ja schon die Dinge oben genannt worden , die ich ausprobieren würde , wenn ich Probleme mit Arthrose hätte ….
    nachts schlecht schlafen tue ich allerdings auch ,das hat aber u.a. andere Gründe 😉.
    Ü 50 fangen solche Zipperlein halt an ….tja .
    LG. und gesundheitl.gute Besserung 🙂

    Gefällt mir

  3. Also … ich habe Arthrose in beiden Knien, in beiden Hüftgelenken und im rechten Schultergelenk.
    Über den Erfolg von Spritzen kann ich nichts sagen, Habe ich immer abgelehnt.
    Ich nehme auch keine Schmerzmittel. Die, die einigermaßen helfen würden, will mein Magen nicht.
    Ich bekämpfe meine Arthrosen mit Bewegung. Auch und gerade in den ganz besonders schmerzhaften Phasen.
    Bei den Knien hat mir vor ungefähr 25 Jahren, in einer sehr, sehr schmerzhaften Phase, eine vom Arzt verschriebene Ultraschallbehandlung geholfen.
    Bei solchen Sachen muss aber jeder selbst seinen Weg suchen.

    Gefällt mir

  4. Meiner Frau geht es ähnlich, neben ihrer schon sehr belastenden Gehbehinderung.
    Ihr hilft (lindert die Schmerzen) aber immerhin:
    1. Voltaren Schmerzgel,
    2. ThermaCare Schmerzgel
    mfg

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.