Kathastrophentouristen lassen sich zum Kaffeetrinken nieder

Kommentare 13 Standard

Kathastrophentour mit Reisebus, Tour nach Gewitter ins zerstörte Nachbardorf Es ist wirklich unfassbar, die Menschen haben keinen Anstand mehr. Wenn man schon nicht hilft, soll man wenigstens wegbleiben und die Aufräumarbeiten nicht noch behindern. Es fehlen einem die Worte, wenn man das liest. Bei uns 5 Kilometer davon entfernt, war es Gottseidank nicht ganz so schlimm, aber es hat gereicht, in unserer Seitenstrasse hätte man mit dem Boot durchfahren können. Hoffen wir, daß es nicht mehr so schlimm kommt. Es war ja nicht das erste Mal. vor 25 Jahren war es das letzte Mal so schlimm und einige Jahre früher noch mehr. Aber das würde zu weit führen, alles aufzuschreiben, nur man vergisst es glaub ich, nie !!!

13 Gedanken zu “Kathastrophentouristen lassen sich zum Kaffeetrinken nieder

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.